Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Das Zahnfleisch | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Zahnhobel

Der Zahnhammer

, [1649-1650] des -s, plur. die -hämmer. 1. Bey den Steinhauern, ein zackiger Hammer in Gestalt eines halben Mondes, die viereckten Werkstücke damit aus dem Groben zu behauen. 2. Auf den Eisenhämmern, ein schwerer Hammer, mit einem vorstehenden schmahlen Stücke nach der ganzen Länge der Bahn, das Zahneisen damit kraus zu schmieden. 3. Bey den Goldschmieden, ein Hammer, die Gold- und Silberzähne damit zu strecken; auch Zainhammer.
Das Zahnfleisch | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Zahnhobel