Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Die Wachsbank | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Wachsbaum

Die Wachsbeule

, [1321-1322] plur. die -n, von dem Verbo wachsen, Beulen oder Drüsen, welche Knaben von zwölf Jahren oft an den weichen Schamseiten bekommen, wenn sie stark wachsen, und welche von sich selbst wieder vergehen; auch Wachsdrüsen.
Die Wachsbank | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Wachsbaum