Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Verargen | Gehe zu Seite/Spalte:  | Verarrendieren

Verarmen

, [1179-1180] verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte seyn, arm werden. Die Säufer und Schlemmer verarmen, Sprichw. 23, 21. Er ist darüber verarmt. Es ist von dem Beyworte arm, S. Ver. 2. In einigen Oberdeutschen Gegenden ist dafür erarmen üblich.
Verargen | Gehe zu Seite/Spalte:  | Verarrendieren