Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Der Verächter | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Verachtung

Verächtlich

, [1175-1176] -er, -ste, adj. et adv. 1. Der Verachtung werth, objective. Ein verächtliches Insect. Ein verächtlicher Kunstgriff. Sich verächtlich betragen. Das ist ihm zu verächtlich. Sich durch sein Betragen verächtlich machen. 2. Verachtung hegend und äußernd, in der Verachtung gegründet, subjective. Jemanden sehr verächtlich begegnen. Eine verächtliche Behandlung. Verächtliche Mienen. Meine Brüder gehen verächtlich vor mir über, Hiob. 15. Verächtlich von jemanden reden. So auch die Verächtlichkeit, in beyden Bedeutungen.
Der Verächter | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Verachtung