Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Die Tafelbirn | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Tafelgelder

Der Tafeldecker

, [515-516] des -s, plur. ut nom. sing. an den Höfen, und in vornehmen großen Haushaltungen, ein Bedienter, dessen Amt es ist, die Tafel zu decken, und das leinene Tischgeräth in seiner Aufsicht zu haben.
Die Tafelbirn | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Tafelgelder