Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Die Secte | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die See

Die Secunde

, [5-6] plur. die -n, aus dem Lat. secunda. 1. Nähmlich pars oder diuisio, eine Art Maßes, welches in der zweyten Stelle nach einem andern, welches als das erste angenommen wird, stehet. So ist in der Geometrie, Zeitrechnung u. s. f. die Secunde der sechzigste Theil einer Minute, so wie die Tertie wiederum der sechzigste Theil einer Secunde ist. Die Markscheider hingegen theilen den Zoll in zehn Primen, die Prime in zehn Secunden, die Secunde in zehn Tertien u. s. f. 2. Zuweilen auch das zweyte der Stelle, der Ordnung nach, in welchem Verstande in der Musik Töne, welche auf der nächsten Stelle im Notenplane bey einander stehen, Secunden genannt werden.
Die Secte | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die See