Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Sechstheilig | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Sechswöchnerinn

Die Sechswochen

, [3-4] oder richtiger, die sechs Wochen, sing. car. die ersten sechs Wochen einer Kindbetterinn nach ihrer Entbindung, da sie zu Hause zu bleiben gehalten ist. Sechswochen halten, in die Sechswochen kommen, in den Sechswochen liegen, von einem Kinde entbunden werden. Aus den Sechswochen gehen, nach verstossenen sechs Wochen wieder unter die Leute gehen. Im gemeinen Leben ist dafür auch nur der Plural von Woche üblich. In die Wochen kommen, in den Wochen liegen, die Wochen an einem Orte halten.
Sechstheilig | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Sechswöchnerinn