Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

+ Die Wetterung | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Wind

Die Wiege

[1805-1806] 1. Ein auf Zapfen, auf Federn von Stahl, oder Holz, oder auf bogenförmigen Füßen bewegliches Kinderbett. 2. Ein unten halbzirkelförmiges, mit scharfen Zähnen versehenes Werkzeug der Kupferstecher, zum Aufreißen der Platten für die schwarze Kunst. 3. Ein Werkzeug der Köche, mit einer bogenförmigen Schneide, um Kräuter damit klein zu schneiden. In keiner dieser Bedeutungen heißt die Wiege weder im Engl. a Wedge, noch im Franz. une Fiche. A Wedge ist ein Keil, und une Fiche eine Haspe.
+ Die Wetterung | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Wind