Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Schneiteln | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Schneidemühle

Das Schneidemesser

, [1597-1598] des -s, plur. ut nom. sing. eigentlich ein Messer zum Schneiden; da es aber ein Pleonasmus seyn würde, weil ein Messer ohnehin schon zum Schneiden bestimmt ist. In engerer Bedeutung wird das Messer mit zwey Handhaben, dessen man sich auf der Schneidebank bedienet, das Schneidemesser oder Schnittmesser genannt. Auch das Wiegemesser der Küchen heißt zuweilen Schneidemesser, vermuthlich um es von dem Hackemesser zu unterscheiden.
Schneiteln | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Schneidemühle