Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Der Schnabelring | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Schnabelzange

Die Schnabelweide

, [1583-1584] plur. inus. im Scherze, dasjenige, was dem Munde Vergnügen erwecket. Ihr Kuß ist mir die beste Schnabelweide, Weiße. Am häufigsten von Speisen und Getränken, besonders leckerer Art.
Der Schnabelring | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Schnabelzange