Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Die Rüsselmotte | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Rüstbaum

Die Rust

, [1217-1218] plur. die -en, nach dem Frisch, schmale dicke Breter auswendig an dem Schiffe, woran die Wände oder Haupttaue des Mastes befestiget werden. Vermuthlich von dem Nieders. Rust, Rast, ( S. 2 Rast 3,) welches bey den Büchsenmachern in ähnlichem Verstande gebraucht wird, und 2 Rüste.
Die Rüsselmotte | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Rüstbaum