Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Die Radfelge | Gehe zu Seite/Spalte:  | Das Radier-Eisen

Das Radgarn

, [915-916] des -es, plur. doch nur von mehrern Arten und Quantitäten, die -e, bey den Tuchmachern einiger Gegenden, ein grobes wollenes Gespinst, welches auf einem großen Rade gesponnen worden, und woraus z. B. das Futtertuch gemacht wird; Radegarn, Radegespinst. Ein daraus bereitetes Tuch wird alsdann ein Radefunfziger genannt.
Die Radfelge | Gehe zu Seite/Spalte:  | Das Radier-Eisen