Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Nach | Gehe zu Seite/Spalte:  | Nachäffen

Die Nachachtung

, [359-360] plur. inus. ein besonderes in den Kanzelleyen übliches und aus der R. A. sich nach etwa achten gebildetes Wort, die Beobachtung, Befolgung. Jemanden etwas zur Nachachtung zu wissen thun, damit er es befolgen, vollziehen, demselben Gehorsam leisten möge.
Nach | Gehe zu Seite/Spalte:  | Nachäffen