Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Nachgiebig | Gehe zu Seite/Spalte:  | Nachgraben

Nachgießen

, [373-374] verb. irreg. act. ( S. Geißen,) noch etwas hinzu gießen, hinter dreingießen. Noch Wasser nachgießen. So fern gießen auch durch Schmelzen bilden bedeutet, ist nachgießen auf solch Art nachbilden, nachahmen. So auch die Nachgießung. In der letzten Bedeutung wird auch das Hauptwort Nachguß gebraucht, so wohl die Handlung des Nachbildens durch Gießen, als auch einen nachgegossenen Körper zu bezeichnen.
Nachgiebig | Gehe zu Seite/Spalte:  | Nachgraben