Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Der Schnapphahn | Gehe zu Seite/Spalte:  | + Die Schnigge

Die Schnaue

; [1773-1774] ein zweymastiges Seeschiff, welches sich von einer Brigg nur darin unterscheidet, daß ihr großes Segel, wie auf dreymastigen Schiffen, ein viereckiges Rahsegel ist, und daß hinter dem großen Mast der Schnaue noch eine Spiere aufrecht steht, deren oberes Ende mit dem großen Mars verbunden ist. An dieser Spiere führt sie, statt einer Besane, ein Gaffelsegel, welches das Schnausegel genannt wird.
Der Schnapphahn | Gehe zu Seite/Spalte:  | + Die Schnigge