Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

+ Das Gat | Gehe zu Seite/Spalte:  | Gatten

Gäten

[2141-2142] (das Unkraut ausreißen) heißt im Nieders. eigentlich nicht weiden, sondern weeden. Weiden ist nur die breitere Aussprache einiger Gegenden, z. B. im Braunschweigischen und Calenbergischen. Weeden, weiden, kommt nicht nur von Weide, sondern von dem Altsächsischen Weod, Wiod, Engl. Weed, Unkraut, und von weodjan, Engl. to weed, gäten, welches Letztere nur eine veränderte Aussprache von weeden ist. [2143-2144]
+ Das Gat | Gehe zu Seite/Spalte:  | Gatten