Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

+ Labbern | Gehe zu Seite/Spalte:  | 2. Laben

1. Laben

1. Laben, [1853-1854] verb. reg. act. einen flüssigen Körper gerinnen machen, doch am häufigsten in engerer Bedeutung, die Milch vermittelst des Labes gerinnen machen. Die Milch laben. Gelabte Milch. In einigen Gegenden gebraucht man auch das Reciprocum sich laben, anstatt der Zeitwörter liefern, geliefern oder gerinnen. Es stammet von Lab ab, S. dasselbe, ingleichen Lebern.
+ Labbern | Gehe zu Seite/Spalte:  | 2. Laben