Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Der Labmagen | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Labung

Das Labsal

Das Labsal, [1855-1856] des -es, contr. Labsals, plur. die -e, alles dasjenige, womit man sich oder andere labet, d. i. so wohl die verlorenen Kräfte wieder ertheilet, als auch einen hohen Grad des Vergnügens erwecket. Wenn sie des Labsals mehr bedürfen als er, Gell. Ein frischer Trunk ist ein Labsal in der Hitze. Süßer Schlaf, balsamisches Labsal der matten Natur. S. 2. Laben und -Sal.
Der Labmagen | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Labung