Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Labet | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Labkuchen

Das Labkraut

Das Labkraut, [1855-1856] des -es, plur. inus. eine Pflanze, welche in Europa wild wächset, und deren Blätter die Milch laben, d. i. gerinnen, machen, daher man selbige auch an einigen Orten anstatt des Labes gebraucht; Galium verum L. Waldstroh, Unser Frauen Bettstroh, Meierkraut. Den Lateinischen Nahmen Galium oder Gallium hat es von eben dieser Wirkung, ( S. Gallerte.) In weiterer Bedeutung wird auch wohl das ganze Geschlecht, zu welchem diese Pflanze gehöret, mit diesem Nahmen belegt, da denn auch der Plural üblich ist.
Labet | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Labkuchen