Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Der Kälberstoß | Gehe zu Seite/Spalte:  | Das Kalbfell

Der Kälberzahn

Der Kälberzahn, [1467-1468] des -es, plur. die -zähne. 1) Diejenigen Zähne, welche die Kälber mit auf die Welt bringen, und welche sie nachmals wieder verlieren. Ingleichen Zähne, welche den Zähnen der Kälber gleichen. 2) Bey den Werkleuten, ein Zierath, welcher in dem Hauptgesimse der drey obern Ordnungen unter dem Wulste angebracht wird, und in wechselsweise darein geschnittenen Kerben bestehet, so daß die dazwischen stehenden Stücke des Bandes wie Zähne aussehen; bey dem Goldmann Zahnschnitte, bey dem Vitruv Denticuli. 8) Im Bergbaue führen diesen Nahmen die eckigen hervor ragenden Stücke an einer Druse.
Der Kälberstoß | Gehe zu Seite/Spalte:  | Das Kalbfell