Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Die Kahlheit | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Kahm

Der Kahlkopf

Der Kahlkopf, [1463-1464] des -es, plur. die -köpfe, ein kahler, d. i. von Haaren entblößter Kopf, und im verächtlichen Verstande, eine der Haupthaare beraubte Person. 2 Kön. 2, 23, 24. In der Naturgeschichte führet eine Art ausländischer purpurfärbiger Geyer, dessen Kopf und Hals nur mit wenig Haaren besetzt sind, Vultur Brasiliensis Klein. den Nahmen des Kahlkopfes.
Die Kahlheit | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Kahm