Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

* Der Kaddig, oder Kaddik | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Käfer

* Der Kader

* Der Kader, [1459-1460] des -s, plur. ut nom. sing. in den gemeinen Mundarten, der fleischige herab hangende Theil unter dem Kinne; im Österreichischen der Koder oder Goder, in Baiern der Schnotzel, in andern Oberdeutschen Gegenden die Wampe, Wamme, ehedem auch das Golkin, Kelklin, vermutlich von Golk, ein Schlund, so wie Kader, mit dem Lat. Guttur verwandt ist.
* Der Kaddig, oder Kaddik | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Käfer