Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

- Ieren | Gehe zu Seite/Spalte:  | 2. - Ig

1. - Ig

1. - Ig, [1351-1352] eine Ableitungssylbe, welche sich an verschiedenen Hauptwörtern befindet. König, Pfennig, Bottig, (wofür man gemeiniglich Bottich schreibt,) (das Oberdeutsche Getreidig oder Getreidicht für Getreide, Honig u. a. m. In den meisten dieser Wörter scheinet es mit der Endsylbe -ing einerley, und aus derselben zusammen gezogen zu seyn, weil man in den gemeinen Mundarten noch Bodding, Köning, Pfenning, Honing, spricht. S. -Ing.
- Ieren | Gehe zu Seite/Spalte:  | 2. - Ig