Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Die Haarsalbe | Gehe zu Seite/Spalte:  | Das Haarschar

Das Haarsalz

Das Haarsalz, [871-872] des -es, plur. von verschiedenen Arten die -e, eine salzige Substanz in Gestalt weißer sehr dünner Haare, welche in manchen Bergwerken, z. B. zu Idria, aus dem Gestein blühet, und von den Bergleuten Saliter genannt wird; ungeachtet sie nach des Scopoli Versuchen, weder ein Vitriol, noch ein Salpeter, sondern ein wahres Mittelsalz ist. Halotrichum.
Die Haarsalbe | Gehe zu Seite/Spalte:  | Das Haarschar