Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Das Kamehl | Gehe zu Seite/Spalte:  | * Die Kanonenbürste

Der Kamehlparder

Der Kamehlparder, [2149-2150] bekannter unter dem Nahmen Giraffe, eines der größten vierfüßigen Thiere, und unter den zweyhufigen das größte. Man kann demnach die Giraffe nicht mit Schicklichkeit eine Art von Ziegen nennen, zumahl da sie fast in keinem Stücke einer Ziege ähnlich ist. Ihr Hals ist sehr lang, aber gerade aufstehend, und am Nacken herunter mit einer dünnen kurzen Mähne bedeckt. Die Haut ist gefleckt, wie die Haut eines Panthers, oder eines Leoparden. Ihr Schwanz gleicht einem Kuhschwanze. Von dem Vorderhuf bis an die Schulter ist sie beträchtlich höher, als vom Hinterhuf bis an das Kreuz. Ihr Vaterland ist das innere Afrika.
Das Kamehl | Gehe zu Seite/Spalte:  | * Die Kanonenbürste