Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

+ Der Klärkessel | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Kley

* Der Klatschkessel

[2151-2152] (nach Herrn Adelung), "der fünfte Kessel beym Zuckersieden, in welchem der Sirup, wenn er überlaufen will, mit großen Löffeln in die Höhe gehoben wird, um ihn abzukühlen, welches denn einen lauten Schall verursacht, der dem Klatschen ähnlich ist." Es gibt in den Zuckersiedereyen keinen solchen Klatschkessel, und die ganze Manipulation welche Herr Adelung hier beschreibt, ist eine müssige Erdichtung desjenigen, der sie ihm mitgetheilt hat. Die Zuckersieder haben überhaupt nur dreyerley Kessel, oder Pfannen, nähmlich 1) die Pfanne, in welcher der Zucker aufgelöst, gereinigt, abgeschäumt, und abgeklärt wird, und worin man ihn auch hernach fertig kocht. 2) Den Klärkessel, und 3) die Kühlpfanne. ( S. diese beyden letztern Wörter).
+ Der Klärkessel | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Kley