Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Der Böttcher | Gehe zu Seite/Spalte:  | Brähnen

Der Boy

, ein weicher, lockerer, wollreicher Zeug, welcher zwischen dem feineren Flannell und dem gröberen Frieß in der Mitte sieht. Man kann ihn wohl nicht füglich mit Herrn Adelung ein unvollkommenes Tuch nennen, da er nicht nach Art [2001-2002] des Tuchs bearbeitet wird. Auch wüßte ich eben nicht, daß der Boy in Deutschland am meisten von schwarzer Farbe gemacht würde. Man macht ihn nicht nur von allen möglichen einfachen Farben, sondern auch gemischt und gestreift. Die männliche Geschlechtsform für dieses Wort halte ich für gewöhnlicher, als die weibliche, die mir noch nie im gemeinen Leben vorgekommen ist, obgleich das Holländ. Baai wirklich in der weiblichen Geschlechtsform gebraucht wird. [2003-2004]
Der Böttcher | Gehe zu Seite/Spalte:  | Brähnen