Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

+ Die Blüse | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Bohrer

Die Bodmerey

. Ein Bodmereybrief ist ein schriftlicher Vertrag, welchen ein Schiffer in einem fremden Hafen, wo er, ohne hinlängliche Creditbriefe zu haben, Gelder zur Ausbesserung seines Schiffs, oder zu anderem nöthigen Behuf aufnehmen muß, mit dem Anleiher eingeht, und vermöge dessen er verspricht, die empfangene Summe, nebst der in dem Bodmereybriefe bestimmten Prämie, innerhalb einer benannten kurzen Frist nach seiner Ankunst an dem Orte seiner Entladung zu bezahlen; zu welchem Ende er Schiff und Ladung verpfändet. Die Prämie kann sehr hoch steigen, ohne darum unbillig zu seyn. Denn man muß sie nicht als bloße Zinse für den Vorschuß ansehen, sondern sie muß auch den Anleiher für die Seegefahren hinlänglich decken. [2001-2002]
+ Die Blüse | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Bohrer