Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Das Bad | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Balbahn

Die Bake

. 1) Ein am Lande aufgerichtetes hohes Gerüst, oder Gebäude, welches den Schiffern in der Ferne zum Merkzeichen dienet. Dahin gehören auch die Feuerbaken und die Blüsen. 2) Ein Trumm von einem Mast, dessen unteres Ende mit einer Kette an einem Stein im Grunde befestigt ist. Das obere Ende wird durch die Wellen in einer vertikalen. Richtung in die Höhe gehalten, und oben auf demselben steckt ein großer Korb, den man in einer ziemlichen Entfernung sehen kann. Diese schwimmenden Baken, auch Bujen genannt, werden, wie die Seetonnen, über untiefe Stellen gelegt, um den Schiffer vor denselben zu warnen. [1995-1996]
Das Bad | Gehe zu Seite/Spalte:  | Der Balbahn