Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Begehren | Gehe zu Seite/Spalte:  | + Belegen

Bekalmen

, bekalmt werden. Ein Schiff wird nicht bloß durch eine Windstille bekalmt, sondern auch häufig durch Gegenstände, welche ihm den Wind wegfangen; z. B. durch ein hohes Land, oder durch ein nahe vorbey segelndes Schiff. Die vordern Segel werden von den hinteren bekalmt, wenn man vor dem Winde segelt. In einem Treffen wird die unter dem Winde liegende Flotte oft von dem Pulverdampfe bekalmt. Ein kleines Schiff kann sogar von einer hohen Welle auf Augenblicke bekalmt werden. [1997-1998]
Begehren | Gehe zu Seite/Spalte:  | + Belegen