Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Cachelot | Gehe zu Seite/Spalte:  | Caduck

Der Cadett

, des -s, oder -en, plur. die -en, von dem Franz. Cadet; ein junger Mann von Adel, welcher zu Kriegesdiensten gebildet wird. Daher das Cadetten-Haus, in welchem sie erzogen werden; das Cadetten-Corps; das ganze Corps solcher Cadetten; der Cadetten-Prediger u. s. f. Das Franz. Cadet bedeutet eigentlich einen jüngern Bruder. Wird es von jungen Edelleuten gebraucht, so bezeichnet es solche, welche sich freywillig und ohne Gold unter die Armee begeben, die Kriegeskunst zu erlernen. [1291-1292]
Cachelot | Gehe zu Seite/Spalte:  | Caduck