Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Der Auszug | Gehe zu Seite/Spalte:  | Auszürnen

Auszupfen

, verb. reg. act. 1) Zupfend heraus nehmen, Federn, Haare auszupfen, aus einem Küssen. Fäden auszupfen, aus einem gewebten oder gewirkten Zeuge. 2) Aus einander zupfen. Die Wolle auszupfen, sie zu reinigen. Daher die Auszupfung. [673-674]
Der Auszug | Gehe zu Seite/Spalte:  | Auszürnen