Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

+ Abbezahlen | Gehe zu Seite/Spalte:  | Abbiethen

Abbiegen

, verb. irreg. act. ( S. Biegen,) durch Biegen entfernen oder absondern. Die Sprößlinge der Nelken zum verpflanzen abbiegen. Daher die Abbiegung.Anm. Die vollere Alemannische Mundart sagt für abbiegen, abbeugen, und hierin folgt ihr die erhabene, dichterische Schreibart der Hochdeutschen, weil abbeugen wegen des breiten Doppellautes den Mund mehr füllet. S. Beugen und Biegen. [11-12]
+ Abbezahlen | Gehe zu Seite/Spalte:  | Abbiethen