Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Abscheren | Gehe zu Seite/Spalte:  | Abscheuern

Der Abscheu

, des -es, plur. car. 1) Der höchste Grad der Abneigung der Empfindungen von einem Gegenstande. Einen Abscheu vor etwas haben, oder tragen, ist besser, als an etwas. Einem einen Abscheu vor etwas beybringen. Ich empfinde bey mir einen gewissen Abscheu vor diesem Gedanken, Dusch. 2) Figürlich, der Gegenstand des Abscheues. Diese Sache ist mir ein Abscheu. Er ist ein Abscheu in jedermanns Augen. Es ist ein Abscheu von einem Menschen, Gell.Anm. In einigen Gegenden ist es im weiblichen Geschlechte üblich, die Abscheu. S. Scheu. [89-90]
Abscheren | Gehe zu Seite/Spalte:  | Abscheuern