Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Abnützen | Gehe zu Seite/Spalte:  | + Aboliren

Aböden

, verb. reg. act. im Forstwesen, völlig öde machen. Einen Wald aböden, ihn durch Ausbauung der Bäume öde machen. So auch die Abödung. In einigen Gegenden ist auch das Frequentativum abödigen und die Abödigung üblich. S. auch Abräumen. [77-78]
Abnützen | Gehe zu Seite/Spalte:  | + Aboliren