Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

+ Abmachen | Gehe zu Seite/Spalte:  | Abmahlen

Abmähen

, verb. reg. act. mit der Sense abbauen. Das Getreide, das Gras abmähen. Metonymisch, die Wiese, den Acker abmähen. Die Nieders. und gemeine Oberdeutsche Mundart spricht dieses Zeitwort abmeihen aus.
Was wir haben ausgestreut, Wird von andern abgemeyt, Opitz.
Schon bey dem Ulphilas kommt afmaitan für abschneiden vor, S. Mähen. Wenn einige neuere Schriftsteller in der poetischen Schreibart von dem Viehe sagen, daß es die Pflanzen mit denZähnen oder der Zunge abmähe, so ist solches eine Figur, welche in das Possierliche fällt.1. [71-72]
+ Abmachen | Gehe zu Seite/Spalte:  | Abmahlen