Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Der Ableger | Gehe zu Seite/Spalte:  | Ablehnen

Ablehnen

, mit dem hohen e, verb. reg. act. als ein Darlehn von jemanden bekommen. Einem Geld, ein Pferd, ein Buchu. s. f. ablehnen. In der höhern Schreibart ableihen. Daher die Ablehnung. S. auch Ableihen. [67-68]
Der Ableger | Gehe zu Seite/Spalte:  | Ablehnen