Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Abgraben | Gehe zu Seite/Spalte:  | Abgrasen

Abgrämen

, verb. reg. recipr. sich abgrämen, sich durch Gram entkräften, abzehren.
Ein jeder sehne sich nach dem fatalen Glück, Zu ihren Füßen sich zum Schatten abzugrämen, Wiel.
Etwas ungewöhnliches ist es, wenn Günther dieses Zeitwort als ein thätiges gebraucht:
Grämt euch den Purpur ab, bis wir so bleich erscheinen, Als dieses Leichentuch, das eure Schwester nimmt.
[49-50]
Abgraben | Gehe zu Seite/Spalte:  | Abgrasen