Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Abergläubig | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Aberklaue

Ab-erkennen

, verb. irreg. act. ( S. Erkennen.) Einem etwas aberkennen, es ihm durch ein Erkenntniß, oder förmliches Urtheil absprechen.
- - Es mag der Leute Wahn Mir immerhin die Klugheit aberkennen, Haged.
In der Schweiz bedeutet abkennen, durch ein Urtheil abschaffen, aufheben. [31-32]
Abergläubig | Gehe zu Seite/Spalte:  | Die Aberklaue