Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Dünn | Gehe zu Seite/Spalte:  | Durstig

Dupfen

und tüpfen scheinen mir bloß der Mundart, und nicht der Bedeutung nach, verschieden zu seyn. Der Oberdeutsche sagt lieber dupfen, der Niedersachse spricht und schreibt tupfen, tüpfen, betüpfen. [2007-2008]
Dünn | Gehe zu Seite/Spalte:  | Durstig