Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Suche

Neue ausführliche Suche

Gehe zu Seite/Spalte:  | Vorrede

Vorrede der Herausgeber

Seite i

. Ob wir uns gleich in der ersten einer neuen Ausgabe des gegenwärtigen Wörterbuches über die Gründe, aus welchen wir dieselbe veranstalteten, bereits erkläret haben: so erachten wir doch, in der Vorrede zu dem Werke selbst sey der Ort, diese Erklärung zu wiederhohlen. Wir dürfen kühn behaupten, daß wir, entfernt von Gewinnsucht, bloß aus Patriotismus, aus Liebe zu unserer Muttersprache und aus Eifer, die Reinigkeit derselben zu verbreiten, dieses so große Unternehmen gewagt haben. Daß, um eine Sprache in ihrem ganzen Umfange kennen zu lernen, ein vollständiges grammatisch kritisches Wörterbuch unumgänglich nothwendig ist, unterliegt eben so wenig einem Zweifel, als daß des Hofrathes Adelung Wörterbuch das vollständigste und in seiner Art Einzige Werk für die Hochdeutsche Sprache bis jetzt ist, und wahrscheinlich noch lange bleiben wird, so daß es nicht nur dem Erzieher, Gelehrten und Geschäftsmanne, sondern überhaupt einem jeden, der nicht bey den meisten Wörtern Gefahr laufen will, sie falsch zu schreiben oder anzuwenden, ein unentbehrliches Bedürfniß ist. Dennoch erschwerte der ungewöhnlich hohe Preis, in welchem dieses Werk in dem hiesigen Buchhandel seit langer Zeit stehet, die Anschaffung desselben ungemein. Um dieses Hinderniß zu heben, besorgten wir die gegenwärtige Auflage, welche sich nun jedermann um einen sehr verminderten Preis entweder in ganzen Theilen, oder in einzelnen, zu bestimmten Fristen erscheinenden Heften, ohne sich dabey die Last der Pränumeration aufzulegen, leicht anschaffen kann. Wie sehr wir hierdurch dem Wunsche des Publicums entgegen gekommen seyn, davon gibt uns die große Menge der Abnehmer den sprechendsten Beweis. Von der Einrichtung des Werkes selbst haben wir nichts zu sagen, da Hofrath Adelung sich darüber ausführlich erkläret hat in seiner Vorrede

Seite iii

Gehe zu Seite/Spalte:  | Vorrede